Kunst als Mehrwert und Innovationsfaktor

petra© Skulptur von Aron Demetz.
Zum Vortragsabend des ZONTA Club Frankfurt am Main spreche ich als Mitglied am 14. Oktober 2014, 19.00 Uhr, über das Thema „Kunst als Mehrwert und Innovationsfaktor“. Der Clubabend findet in der „VILLA BONN“, Siesmayerstrasse 12, Frankfurt am Main, statt. Interessierte Besucherinnen des ZONTA Club und Anmeldungen von Gästen bis zum 12. Oktober 2014 an Sekretaerin@zonta-frankfurt.de.
Ich freue mich, wenn wir uns dort sehen!

Clubabende finden am 2. Dienstag des Monats in der Villa Bonn – Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, Siesmayerstraße 12, Frankfurt Westend um 19:00 Uhr statt. Parkplätze im Garten.

Über den Zonta Club:

Zonta ist ein überparteilicher, überkonfessioneller und weltanschaulich neutraler Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Stellung der Frau weltweit zu fördern. Zonta Frankfurt ist Teil eines internationalen Netzwerkes mit über 30.000 Mitgliedern in 66 Ländern.

Nachfolgend ein weiterer Veranstaltungshinweis des ZONTA Club Frankfurt am Main:

„Das geht uns alle an: Prostitution in Deutschland“

Datum: Dienstag, 23. September 2014 – 19.00 Uhr, Ort: Frankfurt am Main, Weißfrauenkirche, Gutleutstraße 20 / Eine Advocacy-Veranstaltung des Zonta Club Frankfurt am Main und des Zonta Club Frankfurt II Rhein-Main.

Die Abendveranstaltung findet in der Weißfrauenkirche statt, heute ein Vortrags- und Ausstellungsraum mitten im Bahnhofsviertel der Stadt Frankfurt am Main. Schirmherrin der Zonta Veranstaltung ist die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, die an diesem Abend mit einem Vortrag in das Thema einführen wird. Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Sr. Dr. Lea Ackermann, Vorsitzende von SOLWODI Deutschland e.V. und Buchautorin, Jürgen Benz, Kriminalhauptkommissar, Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Juanita Henning, Dona Carmen e.V., Frankfurt am Main, Fabienne Zwankhuizen, Dipl. Sozialarbeiterin bei der Organisation TAMARA e.V., Frankfurt am Main. Moderation: Inge Bell, Moderatorin und ARD Filmproduzentin.

Weitere Informationen zum Programmablauf und weiterführenden Informationen unter: http://zonta-frankfurt.de/node/7038

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung an: Wiltrud Walther, wiwazonta@t-online.de

Eintritt: 20 Euro inklusive Wein und Brezel sowie einer Spende von 10 Euro für TAMARA e.V.

Es steht nur eine begrenzte Platzanzahl zur Verfügung.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s