… Ausstellung von Martin Noël

VIL_NOEL_Flyer - Arbeitskopie 2

Noch bist 29. März 2015 ist die Einzel-Ausstellung „…wenn es nicht so weit wäre“ des von mir vertretenen Künstlers Martin Noël in der Villa Wessel in Iserlohn zu erleben. Gezeigt werden mehrere Werkgruppen: neben ausgewählten Original-Hölzern haben die Druckgraphik-Serien, wie „Für Deutschland“ und „John“ nicht nur zur Eröffnung zahlreiche Besucher begeistert. Zur Vernissage sprach Rouven Lotz, Wissenschaftlicher Leiter des Emil Schumacher Museum Hagen.

Martin Noëls Schaffen im Bereich des großformatigen Holzschnitts war stilistisch geprägt von der organischen Konkretion. Die zeitgenössische Druckgraphik hat in ihm, der 2010 verstarb, einen ihrer bedeutendsten Protagonisten verloren. Der nachfolgende Artikel des Iserlohner Kreisanzeigers, IKZ, geht detailliert auf die einzelnen Ausstellungsexponate ein.

Weitere Informationen zu Martin Noël finden Sie unter www.internationalartbridge.com. Bitte vereinbaren Sie mit mir einen Termin, wenn Sie weitere Werke des Künstlers sehen möchten. Kontakt unter: 0173-3196082 oder p.becker@internationalartbridge.com. Schön, wenn wir uns sehen!

Herzliche Grüße, Ihre / Eure Petra Becker

Noel-ikz-gr-a


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s